Energie aus Blockheizkraftwerk

Sebastian Wellnitz.

Die Energieversorgung in den beiden neuen City-Wohnhäusern der EWG am Petersilienwasser übernimmt ein kleines Blockheizkraftwerk (BHKW). Es wird in Spitzenlastenzeiten durch einen Gas-Brennwertkessel unterstützt. Betreiber des 15 kw thermisch und 6 kw elektrische Leistung produzierenden BHKW sind die Stadtwerke Einbeck. Das BHKW versorgt zentral aus dem südlichen Gebäude alle Wohnungen über entsprechende Leitungen.

Wie Sebastian Wellnitz vom Ingenieurbüro Blank berichtet, stehen zwei Pufferspeicher mit 2000 bzw. 600 Litern zur Verfügung, um für die notwendige Wärmeenergie zu sorgen. Der erzeugte Strom des BHKW wird ins Netz eingespeist, die Wärme des Motors zur Warmwasseraufbereitung genutzt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s